Home arrow Würfe/Kitten arrow Kurzinfo

 
 
Home
Geschichten
Über uns
Katzen
Kastraten
Würfe/Kitten
Ausstellungen
Interessantes
Links
Kontakt
Aktualisiert am
 12.09.2017

Besucher seit 2003
gratis Counter by GOWEB

zooplus.de


Kurzinfo Drucken

 Kurzinfo

Sie überlegen einem Nosy Goblin`s Kitten ein neues Zuhause zu geben? Hier einige Infos:

- Die Kitten sind ab der 14. Wochen abgabebereit (Wir behalten die Kleinen nach der letzten Impfung mit 12 Wochen grundsätzlich noch einige Zeit hier, um Impfreaktionen ausschließen zu können)

- Unsere Kitten werden nicht in Freilauf und Einzelhaltung abgegeben! Einzelhaltung ist unserer Meinung auch gegeben, wenn die schon vorhandene Katze ein Freigänger ist. (Bitte beachten sie: Bei erwachsenen Katzen kann die Einzelhaltung allerdings sogar wünschenswert sein. Das muss individuell für jedes Tier entschieden werden.)


- Ab der vollendeten 5. Lebenswoche dürfen unsere Kitten Besuch empfangen

- Die Kleinen sind bei Übergabe:
2x gegen Katzenseuche/Katzenschnupfen/Chlamydien  und gegen Tollwut geimpft

 

- Unsere kleinen Kobolde werden gechipt und bei der Tasso* registriert

-Die Rasselbande bekommt den neuen EU-Heimtierausweis, der seit 2015 ausgegeben wird. In diesem werden die Impfungen und die persönliche Chipnummer vermerkt sind.

- Ab der dritten Woche und dann im Abstand von 14 Tagen werden die Kitten entwurmt (mit Panacur und Milbemax)

-Kurz bevor ein Kitten sein Heim verlässt, wird es nochmals von unserer Tierärztin untersucht. Es wird u.a. überprüft, ob die Impfungen gut überstanden worden und auch sonst alles in Ordnung ist (Zahnstellung, Sitz und Beweglichkeit der Kniescheibe,.....). Dieser Termin wird natürlich dokumentiert (Gesundheitszeugnis).

-Wenn wir es irgend einrichten können (unsere jüngere Tochter ist schwerst behindert, deshalb ist es in Ausnahmefällen auch mal nicht  möglich), bringen wir unsere Lieblinge in ihr neues Zuhause

-Kommt später der Wunsch auf, mit einem als Liebhabertier erworbenen Kitten zu züchten, so müssen wir vorab um Erlaubnis gebeten werden. Dies hat mehrere Gründe: Da wir zum Fremddecken in andere Catterys fahren, müssen wir deren Deckauflagen befolgen und diese natürlich auch an unsere Kittenkäufer weitergeben. Außerdem ist nicht jedes Tier für die Zucht geeignet. Erlauben wir die Zucht, so ist der Differenzbetrag zwischen Liebhaber- und Zuchttier nachzuzahlen. Natürlich stehen wir dann gerne mit Rat und Tat zur Seite. Verweigern wir die Genehmigung, so ist die Katze zwingend zu kastrieren.

 

Bei der Übergabe unserer Kitten ist folgendes dabei:

-Kaufvertrag (wird natürlich schon vorher abgeschlossen)

-Stammbaum unseres Zuchtvereines HKC e.V.

-Der neue EU-Heimtierausweis, gültig ab 2015,
mit Impfungen/Transpondernummer
  
-Tierausweis der Tasso*

-Ein USB Stick mit Kittenfotos

-Ein Gesundheitszeugnis (max. 2 Tage alt)

-Entwurmungsprotokoll (enthält Datum, Dosis u. Produkt)

-Die Auflistung von Impfungen und Tests der Elterntiere

-Ein großes Starterpaket mit Futter und Spielzeug 

-Eine Infomappe für die neuen Eltern (gemäß der Novelle zum Tierschutzgesetz vom 01.08.2014)


Selbstverständlich sind wir jederzeit Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen und bleiben gerne in Kontakt mit den neuen Eltern unserer Kitten.

*= Die Tasso ist Europas größtes Heimtier Register. Hier werden die Tiere mit Chipnummer, Namen und Kontaktdaten der neuen Besitzer registriert.

 

Wenn Sie ernsthaft überlegen eine Somali oder Abessinier Variant Katze zu sich zu nehmen, informieren wir Sie gerne und beantworten Ihre Fragen. Auf Wunsch nehmen wir nach diesem Info-Gespräch eine unverbindliche Reservierung für eines unserer (zu erwartenen) Kitten entgegen.


Was bedeutet: "unverbindliche Reservierung" ?

Wir setzen Ihren Namen auf die Warteliste für den nächsten Wurf. Sind wir sicher, dass die Mutter in Spe trächtig ist, informieren wir Sie über den wahrscheinlichen Geburtstermin. Ist der Wurf geboren, so bekommen Sie sofort Nachricht. Falls zu diesem Zeitpunkt immer noch der Wunsch nach einem Nosy Goblin Kitten besteht, vereinbaren wir mit Ihnen einen Besuchstermin.
Bei diesem Termin lernen Züchter und die eventuell neuen Katzenbesitzer sich kennen. Sie machen sich mit unseren erwachsenen Katzen und natürlich auch mit dem Nachwuchs bekannt. Sollten Sie sich dann, gerne nach einigen Tagen Bedenkzeit, für ein Baby entschieden haben, so wird der Kaufvertrag geschlossen und wir bitten um eine Anzahlung.
 

  

 

Bei Kitten, die in die Zucht gehen, ist außerdem: 

- je nach Wunsch die serologische oder genetische Blutgruppe bekannt

- der PKM/PRA Status ermittelt worden (sofern er sich nicht durch die Elterntiere ergibt) 

- auf FIV und FeLV getestet worden

- auf Wunsch gegen Leukose geimpft worden

- weitere Tests sind natürlich auf Anfrage möglich


 Für alle, die es ausführlicher mögen, ist der Artikel "Kinderstube" geschrieben worden.




 


 

 

 
 
 
 

 

05.03.2017
Neue Fotos der Kitten 

 
 
Bilder und Texte (c) 2003-2016 Stefanie Eckermann Impressum